Alumni-Event
8594 Alumni-Sportler sind zielsicher

Das Alumni-Netzwerk war in diesem Jahr mittten in NRW beim Bürger-Schützen-Vereins Aplerbeck e.V. zu Gast. Die Alumni nutzten den Erlebnistag mit der Sportstiftung und WestLotto, um sich beim Übergang vom Leistungssport in die nachsportliche Karriere gegenseitig zu unterstützen und spezielle Förderangebote kennenzulernen.

In Aplerbeck befindet sich der planmetrisch festgestellte geographische Mittelpunkt Nordrhein-Westfalens. Damit war der Dortmunder Stadtteil symbolträchtig für das Alumni-Event der Sportstiftung NRW am 20. August 2022: Den Mittelpunkt zu treffen, war Aufgabe der Teilnehmer beim Target Sprint. Alumni verschiedener olympischer und paralympischer Sportarten stellten sich dem spielerischen Staffelwettbewerb. Fachkundige Anleitung gab unter anderem Target Sprint-Weltmeisterin Jana Landwehr vom gastgebenden BSV Aplerbeck sowie zahlreiche Helfer des Vereins und des Deutschen Schützenbundes. Nach der Premiere mit Taxi-Bobfahrten in Winterberg im Jahr 2021 fand die Netzwerkveranstaltung in Dortmund zum zweiten Mal statt.

Begegungen, die beim Umbruch helfen

Maximilian Hartung, Geschäftsführer der Sportstiftung NRW: „Nach dem Ende der Sportkarriere fallen viele Athletinnen und Athleten abrupt aus einem System heraus. Der Leistungssport hat ihrem Alltag bisher Struktur gegeben, bestimmte ihre Ziele und war ihr wesentlicher Lebensinhalt. Das Alumni-Netzwerk ermöglicht Begegnungen zwischen Sportlerinnen und Sportler, die sich in dieser Situation befinden, die sich neu orientieren und, die Mut für die Zeit nach dem Karriereende fassen wollen. Die Sportstiftung NRW unterstützt diesen Umbruchprozess mit ihren neuen nachsportlichen Förderangeboten, wie dem Trainee- und Coachingprogramm.“

Andreas Kötter, Geschäftsführer von WestLotto: „Sportförderung ist Teil unserer DNA und wir sind stolz, die Sportstiftung NRW seit mehr als 20 Jahren unterstützen zu dürfen. Wir erleben die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler als faszinierende Persönlichkeiten und möchten sie deshalb nachhaltig und über einen langen Zeitraum begleiten. Dieses Alumni-Netzwerk ist beständig und wirkt auch über die sportliche Karriere hinaus.“

Alumni-Event 2022 in Bildern

Teilnehmer des Alumni-Events in Dortmund:

Mareike Adams, Rudern (OS, WM-Bronze, 2x EM-Silber)

Nadine Apetz, Boxen (OS, WM-Bronze, EM-Bronze)

Bastian Börsch, Para Leichtathletik

Fabienne Deprez, Badminton (WM, EM-Silber)

Karsten Dilla, Stabhochsprung (OS, EM)

Dennis Eidner, Wasserball (WM, EM, 5x DM)

Linn Freude, Wasserball (DM)

Philipp Kalberg, Wasserball (DM)

Laura Kampmann, Rudern (Silber U23 WM)

Ronja Kerßenboom, Wasserball (DM)

Anna Köhler, Bobsport (OS, WM-Gold, EM)

Christian vom Lehn, Schwimmen (OS, WM-Bronze, EM-Silber)

Carolin Nischwitz, Wasserball (10x DM)

Julian Real, Wasserball (OS, 4x DM)

Stefanie Schiffer, Säbelfechten (Em-Gold und WM-Bronze Team)

Benedikt Wagner, Säbelfechten (OS, WM-Gold, 3x EM-Silber)

Stefan Wallat, Rudern (2x WM-Gold)

Stefan Windscheif, Volleyball (EM)

Lena Zelichowski, Bobsport

(größte Erfolge: OS = Olympische Spielen, PS = Paralympische Spiele, WW =Weltmeisterschaften, EM = Europameisterschaften, DM = Deutscher Meister)

Mehr als 30 ehemalige Spitzensportlerinnen und -sportler aus NRW haben sich mittlerweile dem Alumni-Netzwerk angeschlossen. Das Alumni-Event findet jährlich an unterschiedlichen Orten in NRW stattfinden.

Dr. Ingo Wolf, Vorstandsvorsitzender der Sportstiftung NRW: „Das Alumni-Netzwerk bündelt den Erfahrungsschatz von Athletinnen und Athleten verschiedener Disziplinen. Der Sportstiftung NRW kann dieses Wissen als Leitfaden für die künftige Nachwuchsförderung dienen. Durch die langjährige Partnerschaft mit WestLotto gewinnt das Netzwerk darüber hinaus die Perspektive eines erfolgreichen Wirtschaftsunternehmens.“

Das Motto 2022: Target Sprint

Die Sportart Target Sprint ist eng mit Sommerbiathlon verwandt. Die Athleten laufen 400 Meter, im Anschluss gilt es stehend fünf Klappscheiben (35 mm Durchmesser) in zehn Metern Entfernung schnell und fehlerfrei zu treffen. Für Fehlversuche gibt es Zeitstrafen. Die Druckluftwaffe wird beim Laufen nicht mitgeführt. Gelaufen und geschossen wird in drei Runden. Jana Landwehr, Target Sprint Weltmeisterin von 2018, benötigt für fünf Treffer im Schnitt 25 Sekunden und läuft die 400-Meter-Distanz unter 1:20 Minuten. Internationale Meisterschaften werden in dieser Disziplin erst seit 2017 ausgetragen.

Das Alumni-Team "Schuss mit lustig"
Platz 1 im Target-Sprint-Wettbewerb ging an Team „Schuss mit lustig“ mit Stefanie Schiffer, Lena Zelichowski, Fabienne Deprez und Dennis Eidner.

„Schuss mit lustig“ hat die Nase vorn

Auch unter den sechs Alumni-Teams wurde die schnellste und zielsicherste Target-Sprint-Staffel gesucht, die zudem alle Teamaufgaben erfolgreich bewältigen konnte. Wer sich im Laufe des Tages mit anderen Teilnehmern intensiv ausgetauscht hatte, konnte beim abschließenden Alumni-Quiz weitere Punkte sammeln. In der Gesamtwertung lag am Ende Team „Schuss mit lustig“ mit Lena Zelichowski, Fabienne Deprez und Dennis Eidner knapp vorne.

WestLotto veranstaltete im Rahmen des Alumni-Events eine Teampainting-Aktion. Auf kleinen Leinwänden konnten die Alumni-Sportler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Am Ende wurden alle Einzelkunstwerke zu einem großen Mosaik zusammengesetzt.

Wir danken dem BSV Aplerbeck und dem Deutschen Schützenbund für ihre Unterstützung!

Categories: News Schlagwörter: , , , , , , , , , | Comments