Kraftprotz

Groß, kräftig und schnell - so beschreibt sich Leichtathletin Cynthia. Trainer sehen in ihr eine zukünftige Olympiasiegerin. Allerdings im Eiskanal. Cynthia ist ein Transfertalent der Sportstiftung.

Frühstück mit Nepal

Dreiradfahren lernen Kinder mit drei Jahren. Hans-Peter war Mitte 30. Aber er machte aus der Not und Tugend und wurde auf drei Rädern erfolgreicher als alle anderen. Heute ist der Altersathlet über...

Ronjas Tag: 18 Stunden powern, dann kam das Coronavirus

Aufstehen um halb sechs, Freizeit ab halb elf. Leistungssportler haben keine Zeit, sofern sie nicht von außergewöhnlichen Umständen ausgebremst werden. Training, Wettkämpfe, Ausbildung oder Studium...

Brennen in der Werkstatt

Lisa hat drei Jahre alibimäßig studiert und wurde währenddessen Olympiasiegerin. Als Ruderin war sie schnurgerade Bahnen gewohnt. Sie erkannte, dass sie falsch abgebogen war. Erst mit Beginn ihrer...

Jahre in Sekunden verwandeln

An Sarah Voss ist derzeit kein Vorbeikommen. Die Turnerin wurde zur Nachwuchssportlerin des Jahres 2019 in NRW gewählt und ist dreifache Deutsche Meisterin. Mindestens bis zu den Olympischen Spielen...

Keine Puppen

Ab und zu Zank mit den großen Brüdern kann von Vorteil sein, wenn man wie Gesa und Ira Deike als Wasserballerin durchstarten will. 

News

Kuratorium verdreifacht Förderung von Deutschlandstipendien

20.05.2020

Die Sportstiftung NRW kann ab sofort deutlich mehr Athleten mit einem Deutschlandstipendium unterstützen. Das Kuratorium hat die Aufstockung des Fördervolumens auf bis zu 300.000 Euro pro Jahr...

Mehr lesen [+]

Wem vertrauen, wenn nicht Mutter?

09.05.2020

Muttertag? Muss nicht sein. „Zuletzt haben wir das gefeiert, als meine Töchter in der Grundschule waren“, sagt Susi Wollschläger. „Mit selbstgemalten Bildern und Kaffee am Bett.“ Pia, ihre jüngste...

Mehr lesen [+]

Steuerrecht für Spitzensportler - vierteilige Videoreihe online

22.04.2020

Steuerexperte Patric Böhle klärt typischen Fragestellungen rund um das Thema Steuerrecht im Spitzensport. 

Mehr lesen [+]

Statements der Sportstiftungs-Botschafter

  • "Wertschätzung gegenüber Menschen bedeutet, dass sich Systeme den Menschen anpassen müssen, niemals umgekehrt. Das gilt auch im System Sportkarriere."

    Ulrike Nasse-Meyfarth Doppel-Olympiasiegerin Leichtathletik (Hochsprung)
  • „Wir wollen Begabungen fördern. Was wäre auch die Elite von morgen, ohne die Talente von heute.”
     

    Heide Ecker-Rosendahl Leichtathletik-Olympiasiegerin im Weitsprung
  • "Die Sportstiftung NRW hat die ehrgeizigste Nachwuchseliteförderung Olympia & Paralympics angestoßen, die je in einem Bundesland versucht wurde."

    Marion Rodewald Hockey-Olympiasiegerin, Vorstandsmitglied der Sportstiftung NRW
  • "Spitzenleistung setzt die ausdauernde Fähigkeit voraus, sich immer wieder neu zu orientieren."
     

    Heiner Brand Handball-Weltmeister als Spieler und Trainer
  • "Elitesein bedeutet ein faires und verantwortungsbewusstes Geben und Nehmen im besten und weitesten gesellschaftlichen Sinne."

    Heike Meier-Henkel Leichtathletik-Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin
  • „Erfolg ist nie die Leistung eines Einzelnen, sondern stets das Resultat gemeinschaftlicher Arbeit und Förderung.”
     

    Dr. Arnd Schmitt Doppel-Olympiasieger Fechten
  • "Fortschritt und Erfolg gibt es am ehesten dort, wo Menschen sich gegenseitig zu außergewöhnlichen Leistungen inspirieren und motivieren."

    Frank Ostholt Olympiasieger und Weltmeister im Vielseitigkeitsreiten
  • "Wer Leistung achtet und fordert, muss auch bereit sein, Leistung zu fördern."
     
     

    Frank Wieneke Olympiasieger Judo als Athlet und Trainer
  • "Es ist auch deshalb wichtig, unsere Leistungselite zu fördern, weil sie gleichzeitig dem Bedürfnis nach Vorbildern Rechnung trägt."

    Volker Grabow Weltmeister und Olympia-Bronze im Rudern
  • "Innovation entsteht nicht aus der Frage: Warum? Sie entsteht aus freiem Denken und der Frage: Warum nicht?"
     

    Carsten Fischer Hockey-Olympiasieger
  • "Spitzenleistung und Lebensqualität hängen eng zusammen. Wir müssen bemüht sein, beides aktiv voranzubringen."
     

    Steffi Nerius Welt- und Europameisterin, Olympia-Silber Speerwurf
  • "Wenn wir eine lebendige Leistungskultur wollen, müssen sich die Menschen auch mit ihren Leistungseliten identifizieren."
     

    Bernhard Peters Hockey-Weltmeister als Trainer, Hamburger SV - Direktor Sport
  • "Sportlicher Wettkampf, Teamgeist, Disziplin und Fairness sind die beste Vorbereitung auf all das, was uns im Leben erwartet."
     

    Abdul-Rahman Adib Langjähriger Projektleiter der Wassersportmesse "boot Düsseldorf"
  • "In modernen Gesellschaften entstehen bahnbrechende Fortschritte vor allem aus dem Willen zur Kooperation."
     

    Rudi Cerne Vize-Europameister Eiskunstlauf
  • „Wer Zukunft gestalten will, muss bereit sein, Veraltetes aufzugeben, damit sich Fortschrittliches entwickeln kann.”
     

    Christian Keller Olympia-Bronze, Welt- und Europameister im Schwimmen
  • "Spitzensport und Wissensgesellschaft sind kein Widerspruch, weil Leistung ohne ständig erneuertes Wissen nicht möglich ist."
     

    Henry Maske Olympiasieger und Weltmeister im Boxen
  • "Der sicherste Weg zu Fortschritt und Entwicklung ist es, sich nicht auf dem Erreichten auszuruhen."
     

    René Spies Weltcupsieger und Europameister Bobfahren
  • „Wie hoch ist der Wert des Sports? Messen wir ihn am Nutzen für unsere Talente und am Nutzen für unsere Gesellschaft.“
     

    Sophie von Saldern Nationalspielerin Basketball
  • "Solange Spitzenleistung persönliche Freude bereitet, ist sie eine beständige Quelle der Motivation."
     

    Marcel Wüst Rad-Profi von 1989 bis 2000, 14-maliger Etappen-Sieger u.a. bei der Tour de France