Über uns

Was uns wichtig ist

Wir wollen Athlet*innen ganzheitlich und individuell auf ihrem Weg in Leistungssport, Ausbildung und Beruf unterstützen.

Wir wollen sauberen Sport und verfolgen eine Null-Toleranz-Politik gegen Doping. Deshalb sind wir seit 2017 Partner des Präventionsprogramms GEMEINSAM GEGEN DOPING der Nationalen Anti-Doping Agentur.

Wir wollen beste Voraussetzungen für den Leistungssport in NRW schaffen und arbeiten Hand in Hand mit unseren Partnern: dem Landessportbund NRW, dem Olympiastützpunkt NRW mit den Standorten Essen, Dortmund und Köln, den Laufbahnberatern und Sportinternaten.

Wir bauen Brücken zur Förderung der Stiftung Deutsche Sporthilfe und pflegen einen engen Austausch.

Wir sind stolz auf das Engagement unserer Community Wirtschaft & Leistungssport, mit deren Hilfe wir die berufliche Karriere unserer Athlet*innen fördern.

Wir wertschätzen unsere Hochschulpartner, die sich für gute Rahmenbedingungen für studierende Spitzensportler*innen einsetzen.

Wir sind Fans von Athleten Deutschland e.V. und unterstützen die Ziele dieser Athletenvertretung.

Das Lotto-Prinzip fördert das Gemeinwohl in ganz NRW und sichert unser Förderarbeit. 40 Prozent der Glücksspieleinnahmen gehen über den Landeshaushalt an verschiedene Destinatäre wie die Sportstiftung NRW. WestLotto ist dadurch der größte Sportförderer des Profi- und Breitensports in NRW.

Wir verpflichten uns zu Transparenz und haben uns deshalb der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen.

Team Geschäftsstelle

v. l., hinten: Sebastian Burg, Paul Stoppelkamp, Maximilian Hartung.
Vorne: Katja Holenz, Anke Denecke, Haider Hassan.

Frühmorgens schwimmen, dann recken und strecken beim Yoga, auf dem Rad ins Büro und abends hauen wir uns noch Federbälle um die Ohren oder schwingen den Säbel. Das alles verteilt auf sechs Schultern. Im September 2021 ist unserer neuer Geschäftsführer Maximilian Hartung zu unserem Team gestoßen. Nach den Olympischen Spielen in Tokio hat er seine aktive Karriere als Säbelfechter beendet. Er nahm an drei Olympischen Spielen teil und war Welt- (2014) und Europameister (2015, 2019) mit Mannschaft.

Haider Hassan ist der Mann hinter der Online-Sportlerbörse, unser Draht zur Community Wirtschaft & Leistungssport sowie zu unseren Hochschulpartnern. Paul Stoppelkamp hält ein wachsames Auge auf unsere Zahlenwelt, die Bilanzen und alle Sportinternate. Anke Denecke managt sämtliche Veranstaltungen und weiß stets Rat bei den drei großen „D“:  DokuMe, Datenbank und Datenschutz. Bei Sebastian Burg ist die Kommunikationsabteilung fürs Texten, Knipsen, Interviewen. „Kati“ Holenz bespielt mit ihm die Sozialen Netzwerke der Sportstiftung.

Die Geschäftsstelle befindet sich auf dem Campus der Deutschen Sporthochschule in Köln. Unsere Türen stehen Euch immer offen – sofern Corona es zulässt. Seid willkommen!

Maximilian Hartung

Maximilian Hartung, Geschäftsführer
maximilian.hartung@sportstiftung-nrw.de

Paul Stoppelkamp

Paul Stoppelkamp, stv. Geschäftsführer
paul.stoppelkamp@sportstiftung-nrw.de
Tel. 0221 4982 602-4

Anke Denecke, Organisation, Datenschutz, Digitalisierung und EDV
anke.denecke@sportstiftung-nrw.de
Tel. 0221 4982 602-5

Sebastian Burg

Sebastian Burg, Referent Öffentlichkeitsarbeit und Kommuniktaion
sebastian.burg@sportstiftung-nrw.de
Tel. 0221 4982 602-6
Mobil 0176 626 323 38

Haider Hassan

Haider Hassan, Referent Netzwerke und Kooperationen
haider.hassan@sportstiftung-nrw.de
Tel. 0221 4982 602-8
Mobil 0176 626 323 37

Katja Holenz, Assistenz Social Media & Athletenförderung
zwillingskarriere@sportstiftung-nrw.de
Mobil 0176 704 822 62