Vorreiter im Parasport

Wir wollen Nordrhein-Westfalen zum herausragenden Standort des paralympischen Leistungssports in Deutschland und Europa entwickeln.

Weltklasse sind NRW-Ahtlet*innen zum Beispiel bereits in der Leichtathletik und im Tischtennis. Dahinter stehen noch viele weitere Sportarten in den Startlöchern. Wir wollen der Motor sein, der sie in die erste Reihe befördert. Wir agieren verbindend und wollen olympischen und paralympischen Leistungssport auf höchstem Niveau inklusiv ermöglichen.

Jedes Jahr unterstützen wir den Para Sport, seine Athlet*innen und ihre berufliche Karriereplanung mit über 300.000 €.

Vorreiter im Parasport
Unsere Projekte
Talentscout

Seit April 2019 arbeitet in Nordrhein-Westfalen der bundesweit erste hauptberufliche Talentscout für den Para Sport. Er sichtet Kinder und Jugendliche mit Behinderung und begeistert sie für Leistungssport. Auch Quereinsteiger können sich an den Talentscout wenden. 

Der Talentscout arbeitet unter dem Dach des Behinderten- und Rehabilitationssportverbands NRW. Die Stelle wird zu 75 Prozent von der Sportstiftung NRW gefördert.

Klassifizierung

Unterschiedliche Behinderungen nehmen auf unterschiedliche Weise Einfluss auf die sportliche Leistung. Um Vergleichbarkeit zu schaffen, werden Para Sportler*innen mittels eines Klassifizierungssystems in Startklassen eingeteilt. Die Einteilung nehmen Experten vor, die sich in der Sportart und mit den Behinderungen auskennen. Sara Grädtke ist seit Anfang 2020 die erste Klassifiziererin für Paraleichtathletik in NRW. Das Pilotprojekt wird von uns maßgeblich gefördert und soll auf weitere Para Sportarten ausstrahlen.

Deine Ansprechpartner
Sara Grädtke
Sara Grädtke

Klassifiziererin Para Leichtathletik / Para Schwimmen
TSV Bayer 04 Leverkusen
0214 8680 038
sara.graedtke@tsvbayer04.de

Katharina Bos
Katharina Bos

Talentscout beim BRSNW
02037174170
016097264102
bos@brsnw.de

Ruderzentrum

In Leverkusen entsteht ein Paralympisches Ruderzentrum. Zusammen mit Projektpartnern stellen wir Fördermittel für talentierte Athlet*innen sowie für einen Honorartrainer bereit. Unsere Partner sind der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW, der RTHC Bayer Leverkusen und die Bayer AG.

Förderung ausbauen

Die Sportstiftung NRW fördert aktuell vier hauptberufliche Landestrainerstellen und teilweise Bundesstützpunktleiter an den Bundesstützpunkten und paralympischen Stützpunkten.

Der Förderung des paralympischen Leistungssports konzentriert sich derzeit auf die sechs Kernsportarten Para Badminton, Para Leichtathletik, Para Rudern, Para Schwimmen, Para Tischtennis und Sitzvolleyball.

Der Ausbau um weitere Sportarten und Trainerstellen ist geplant.

Storys und News