100 Stipendien für NRW-Sportler

Mit dem NRW-Sportstiftungs-Stipendium fördern wir ab dem Wintersemester 2022/23 bis zu 100 olympische, paralympische und deaflympische Kaderathlet*innen, die hervorragende Leistungen in der beruflichen Ausbildung oder im Studium aufweisen. Auch Studienanfänger können sich bewerben.

Unsere Stipendiat*innen erhalten monatlich 300 Euro für ein Jahr.

100 Stipendien für NRW-Sportler
Weniger finanzieller Druck für Leistungssport und Studium

Weniger finanzieller Druck für Leistungssport und Studium

Top-Wirtschaftspartner
als Karrierebeschleuniger

Top-Wirtschaftspartner
als Karrierebeschleuniger

Für olympische, paralympische und deaflympische Bundeskader

Für olympische, paralympische und deaflympische Bundeskader

In Kooperation mit vielen Hochschulen in NRW

In Kooperation mit vielen Hochschulen in NRW

Neu: NRW-Sportstiftungs-Stipendium

Mit dem NRW-Sportstiftungs-Stipendium möchten wir unseren Stipendiat*innen Freiräume für ihre berufliche Ausbildung neben dem Leistungssport ermöglichen. Denn ein Nebenjob, um laufende Kosten zu decken, ist bei einem Pensum von gut 60 Stunden pro Woche schwer zu stemmen.

Stipendiat*innen erhalten von uns ein Jahr lang die Sicherheit, jeden Monat 300 Euro in der Tasche zu haben.

Zusätzlich verschaffen wir Stipendiat*innen Zugang zu unseren Partnerunternehmen. Das bedeutet: Die Option auf einen einfachen, niedrigschwelligen Einstieg in den Beruf und in den Arbeitsmarkt, die Chance auf wertvolle Praxiserfahrung und spannende Perspektiven für die Zeit nach der Sportkarriere.

Die Sportstiftung hat das NRW-Sportstiftungs-Stipendium für Leistungssportler*innen mit Kaderstatus analog zum Deutschlandstipendium ins Leben gerufen. Von 2018/19 bis 2021/22 hat die Sportstiftung insgesamt mehr als 300 studierende Athlet*innen im Rahmen des Deutschlandstipendiums gefördert.

In unserem Video zeigen wir, wie die Stipendiat*innen Ann-Kathrin, Mark und Gianna die mentalen, physischen und finanziellen Herausforderungen von Studium und Leistungssport bewältigen – gemeinsam unterstützt mit unserem Jubiläumspartner WestLotto.

FAQs
Wer kann sich bewerben?

Um das NRW-Sportstiftungs-Stipendium kannst du dich ab 2023 ausschließlich zusätzlich zur Talent-Förderung bewerben. Es gelten dieselben Förderkriterien.

Wie hoch ist die Förderung und wie lange läuft sie?

Stipendiat*innen erhalten 300 Euro monatlich. Gefördert wird für die Dauer vonzwei Semestern.

Eine Anschlussförderung ist möglich, sofern die dann geltenden Fördervoraussetzungen für die entsprechende Förderphase gegeben sind. Das Stipendium endet grundsätzlich mit dem erfolgreichen Studienabschluss bzw. bei Exmatrikulation. Bei einem Urlaubssemester muss im Einzelfall geprüft werden, ob das Stipendium fortgeführt werden kann.

Finanziert und ausgezahlt wird das Stipendium von der Sportstiftung NRW.

Welche studiebezogenen Kriterien sind zu erfüllen?

Als Studienanfänger*in wird insbesondere der Abschluss berücksichtigt, mit dem die Qualifikation für das Studium erworben wurde. Eine Hochschulzugangsberechtigung muss vorliegen. Daneben können Leistungen im außerschulischen Bereich oder berufliche Leistungen Anhaltspunkte dafür, sein dass Du besonders gute Leistungen erbringst.

Bei Studierenden werden die bisherigen Studienleistungen berücksichtigt.

Auch mit hervorragende Leistungen in der beruflichen Ausbildung kannst Du dich bewerben.

Wie viele Stipendien werden vergeben?

Die Sportstiftung kann bis zu 100 NRW-Sportstiftungs-Stipendien vergeben.

Wie und wann kann ich mich bewerben?

Das Bewerbungsverfahren wird 2023 neu augesetzt und erfolgt über das DokuMe-Portal der Sportstiftung NRW. Derzeit befindet sich das Portal im Umbau, so dass keine Bewerbungen eingereicht werden können. Rechtzeitig vor der ersten Antragsfrist im Sommer 2023 wird es wieder geöffnet. Mehr Informationen dazu folgen.

Kann ich mich auch als BAföG-Bezieher*in bewerben?

Ja, die Stipendienförderung ist unabhängig vom Einkommen und kann zusätzlich zum BAföG bezogen werden.

Kann ich mich bewerben, wenn ich bereits das Deutschlandstipendium erhalte?

Ja, seitens der Sportstiftung NRW ist eine parallele Förderung ist möglich.

Wer kann sich nicht bewerben?

Nicht möglich ist eine Bewerbung für Angehörige von Bundeswehr, Bundes- und Landespolizei und Zoll sowie für Athlet*innen, die im betreffenden Förderzeitraum von der Deutschen Sporthilfe mit dem Deutsche Bank Stipendium gefördert werden.

Dein Ansprechpartner
Haider Hassan
Haider Hassan

Referent Netzwerke und Kooperationen
haider.hassan@sportstiftung-nrw.de
0221 4982 6028