Jobs

Referent (w/m/d) Athletenförderung

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Köln ab dem 1. Mai 2020 einen Referent (w/m/d) Athletenförderung.

Die im Jahr 2000 vom Land Nordrhein-Westfalen gegründete Sportstiftung NRW ist eine bundesweit in dieser Form einzigartige selbständige Stiftung bürgerlichen Rechts zur Förderung des Nachwuchsleistungssports. Im Mittelpunkt ihrer Förderung steht die professionelle und ganzheitliche Unterstützung von besonders talentierten Leistungssportlerinnen und -sportlern. Darüber hinaus ist die Sportstiftung NRW auf die Förderung des paralympischen Sports sowie innovativer Initiativen und Pilotprojekte im Leistungssport spezialisiert.

Aufgabenschwerpunkte

  • Entwicklung und Koordinierung von Fördermaßnahmen für LeistungssportlerInnen
  • Weiterentwicklung der Online-Sportlerbörse
  • Auf- und Ausbau eines sportinternen und sportexternen Kooperationsnetzwerks mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft sowie die Koordinierung damit verbundener Fundraising-Aktivitäten
  • Mitwirken an Veranstaltungen
  • Kooperation mit Institutionen wie Ministerien, Landessportbund NRW, Olympiastützpunkt NRW, DOSB, Stiftung Deutsche Sporthilfe, lokalen/regionalen Sportförderern u.a.m.

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise im sportwissenschaftlichen Bereich
  • Erfahrung in der Lebenswelt Sport und mit Partnern im Sport (Sportfachverbände, Kommunen, Land und Bund)
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Ausgeprägte kommunikative und organisatorische Fähigkeiten (Netzwerker)
  • Hohes Maß an Flexibilität, Teamfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Bereitschaft zu Dienstzeiten außerhalb des üblichen Arbeitszeitraumes (z.B. Begleitung von Abend-/Wochenendveranstaltungen)
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit Datenbanken, Affinität zu digitalen Medien
  • Fahrerlaubnis Klasse B

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des § 2 SGB IX ist erwünscht.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Richtlinien des TV-L und entspricht der Entgeltgruppe 13.

Wir suchen einen kommunikativen Teamplayer und Netzwerker für ein eigenständiges Aufgabengebiet, der uns bei unseren gemeinsamen Zielen unterstützt und die Leidenschaft für den Leistungssport teilt.

Sie haben Interesse an dieser abwechslungsreichen, verantwortungsvollen Tätigkeit? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail bis zum 25. Januar 2020 an info@sportstiftung-nrw.de 

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Brüggemann zur Verfügung. Telefon: 0221 49826025

Die Stellenausschreibung als pdf