Rekordförderung für Athleten-Nachwuchs

Die Sportstiftung NRW hat 427 Talente in ihr neu gestaltetes Fördersystem aufgenommen.  Bis 2025 werden rund 3 Millionen Euro in die Nachwuchsförderung investiert.

Die Athlet*innen haben den neuen Bewerbungsprozess für die Talent-Förderung durchlaufen. Erstmalig wurden auch Persönlichkeitseigenschaften berücksichtigt. Ziel ist die Auswahl und Unterstützung mündiger Athlet*innen. Mehr dazu

Zu den Grundlagen und Kriterien für die Individualförderung: Talent-Förderung, Internatsplatz-Förderung und NRW-Sportstiftungs-Stipendium.

Rekordförderung für Athleten-Nachwuchs
News & Storys
Holt holt Gold
Weltrekorde und Goldmedaillen pflastern ihre noch junge Vita. Nordrhein-Westfalen hat Nina Holt zur Nachwuchssportlerin des Jahres 2022 gewählt. Die Erkelenzerin betreibt extrem erfolgreich Rettungssport.
Bundesverdienstkreuz für Max Hartung
Sportstiftung-NRW-Geschäftsführer Max Hartung hat für sein „besonderes ehrenamtliches und sportpolitisches Engagement“ das Bundesverdienstkreuz erhalten.
Gutachter: „Authentisch sein ist wichtig“
Ex-Wasserball-Nationalspielerin Carolin Nischwitz und Sportökonom Bruno Klein bewerten als neuberufene Gutachter die Förderbewerbungen von Athlet*innen: „Wir brauchen Strahlkraft, dass in NRW Talente gefördert werden, die Vorbildcharakter haben und ihren Sport weiterentwickeln.“
Kompetenzen-Modell vorgestellt
Mit Hilfe eines „6-Kompetenzen-Modells“ identifiziert die Sportstiftung NRW vorbildhafte Athletinnen und Athleten. Bei der Kuratoriumssitzung am 25. April in Düsseldorf wurde das Modell als Teil des neuen Auswahlverfahrens für die Individualförderung erstmals vorgestellt.
Jahres-Bericht 2022
Die Förderprojekte und Persönlichkeiten des Jahres 2022 im Rückspiegel. Unser aktueller Jahresbericht veranschaulicht unsere Arbeit für die Athlet*innen in NRW. Zentrales Thema ist die Reform der Individualförderung.
Ab jetzt um Förderung bewerben!
Die Bewerbungsplattform ist freigeschaltet. Ab sofort können sich Nachwuchsathlet*innen eigeninitiativ und durch ein neues Auswahlverfahren um eine monatliche Förderung bei der Sportstiftung NRW bewerben.
90 neue Stipendien verliehen
Staatssekretärin Andrea Milz hat beim Captains Day erstmalig Athlet*innen mit dem NRW-Sportstiftungs-Stipendium ausgezeichnet. 24 Förderpartner unterstützen das neue Stipendienprogramm der Sportstiftung.
Hannah ist neu im Team
Die 28-jährige Bonnerin Hannah Pohl verstärkt die Sportstiftung NRW. Als Referentin für Athletenförderung ist Hannah künftig die erste Anlaufstelle zu allen Themen der Individualförderung.
FELIX-Wahl: Athletinnen trumpfen auf
Die 19-jährige Nina Holt aus Erkelenz hat den Newcomer-FELIX 2022 gewonnen. Außerdem wurden die Athletinnen Hannah Neise, Laura Nolte mit Deborah Levi sowie Annika Zeyen mit einem FELIX Award ausgezeichnet. Bei den Männern gewannen Dang Qui und Yann Sommer. Am Online-Voting für die NRW-Sportlerwahl hatten sich rund 30.000 Bürgerinnen und Bürger beteiligt.
Ein großer Spiegel
Pamela Dutkiewicz-Emmerich berichtet von ihrem Trainee-Programm bei den Dortmunder Stadtwerken. Das Programm wurde von der Sportstiftung NRW für ehemalige Leistungssportler*innen initiiert. Pamela sammelte berufliche Erfahrungen in Abteilungen der DSW21-Zentrale und unterschiedlichen Tochtergesellschaften.
Reform der Athleten- Förderung
Zum 1. Januar 2023 tritt das neue Förderkonzept der Sportstiftung NRW in Kraft. Es verändert die Gundlagen und Kriterien für die Individualförderung von zahlreichen Nachwuchstalenten in Nordrhein-Westfalen.
1 2 3 4 5 6 7
Dein Ansprechpartner
Sebastian Burg
Sebastian Burg

Referent Öffentlichkeitsarbeit und Kommuniktaion
sebastian.burg@sportstiftung-nrw.de
Tel. 0221 4982 602-6
Mobil 0176 626 323 38

Fristen