Aktuell

Aktuell

Erster Wirkungsbericht der Sportstiftung NRW erschienen

Erstmals zieht die Sportstiftung NRW in dieser Form Bilanz. Der Wirkungsbericht blickt auf das Jahr 2019, veranschaulicht Fördererfolge sowie das komplette Leistungsrepertoire im olympischen und paralympischen Sport.

Auf 68 Seiten werden alle aktuellen Stiftungsprojekte vorgestellt und die Zusammenarbeit mit Wirtschaftpartnern dokumentiert. Abgerundet wird der Report mit vielen eindringlichen Geschichten geförderter NRW-Athlet*innen.
Direkt zum Wirkungsbericht.

In seinem Vorwort betont NRW-Ministerpräsident Armin Laschet: "Mit unserer Sportstiftung verfügen wir in Nordrhein-Westfalen über eine einzigartige Institution, um die Entwicklung junger Talente bestmöglich zu fördern. Viele großartige Erfolge in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zeigen das."

Für Athleten Deutschland e.V. kommentiert Fechter Max Hartung: "Dazu gehört auch, dass uns Athleten ein Weg aufgezeigt wird, der uns die Leistungssportkarriere mit einer beruflichen Karriere verbinden lässt. Die Online-Sportlerbörse der Sportstiftung kann hier zum Erfolgsfaktor werden. Jedoch nur, wenn Unternehmen und Sportler sie gleichermaßen nutzen."

"Die Sportstiftung NRW stellt den Athleten ganzheitlich in den Mittelpunkt. Seit zwei Jahrzehnten stellen wir uns jenen verantwortungsvollen Aufgaben für das Spitzensportland NRW und seine Akteure", sagt Vorstandsvorsitzende Ute Schäfer und gibt einen Ausblick: "Noch in 2020 wird sich unser Erscheinungsbild grundlegend wandeln. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen der Sportler*innen und starten mit einem modernen Anstrich ins Olympiajahr 2021."

Mehr erfahren