Aktuell

Aktuell

Coronavirus: Geschäftsstelle der Sportstiftung NRW bleibt erreichbar

Die Geschäftsstelle der Sportstiftung NRW bleibt trotz der aktuellen Unabwägbarkeiten aufgrund des Coronavirus erreichbar. Dies gilt auch, falls die Geschäftsstelle auf dem Campus der Deutschen Sporthochschule in Köln geschlossen bleiben muss.

Foto: freepik.com

Es ist gesichert, dass alle Förderzahlungen an Athletinnen und Athleten uneingeschränkt weiterlaufen. Neuanträge werden auch ab dem 15.4.2020 weiter bedient, wenn die Anerkennung der Förderrichtlinien und die Kontonummer zurückgeschickt wurden.

Sie erreichen die Mitarbeiter der Geschäftsstelle wie gewohnt per E-Mail. Zentrale Anliegen richten Sie bitte per E-Mail an:
Anke.denecke@sportstiftung-nrw.de

Falls die Geschäftstelle geschlossen wird, erreichen sie uns telefonisch oder via Textnachtricht auch unter:

Jürgen Brüggemann, Geschäftsführer
0172 218 21 28

Sebastian Burg, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
0176 4777 2903

Wir bitten um Verständnis, falls es zu zeitlichen Verzögerungen der Abläufe kommt. Vielen Dank!

 

Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus geben der DOSB (Wann sollte man sich testen lassen? Was ist zu tun, wenn Athleten aus Risikogebieten zurückkehren? Was passiert, wenn Qualifikationswettkämpfe füt tokio 2020 nicht stattfinden? etc.), das Land Nordrhein-Westfalen, der Landessportbund NRW und das Robert-Koch-Institut.

Antworten auf häufig gestellt Fragen zum Coronavirus findet man außerdem in den Videos der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Die NRW-Landesregierung hat eine Hotline zum Thema eingerichtet, die montags bis freitags zwischen 7 und 20 Uhr erreichbar ist: Tel. 0211 9119 1001
Fragen können auch unter corona@nrw.de per Mail gestellt werden.