Olympische und Paralympische Spiele

Das große Ziel: Olympische und Paralympische Spiele

Der Weg ist das Ziel: Für Sportlerinnen und Sportler, die für einen NRW-Verein starten und/oder den Lebensmittelpunkt in NRW haben, lohnt sich der Start bei Olympischen beziehungsweise Paralympischen Spiele auch in finanzieller Hinsicht.

Die Sportstiftung NRW würdigt diese großartige sportliche Leistung mit einer Teilnahmeprämie in Höhe von 3.500 Euro. Die Prämie wird in Teilsummen von 500 Euro über einen Zeitraum von sieben Monaten nach den Olympischen und Paralympischen Spielen ausgezahlt.

Denn häufig werden Förderungen unmittelbar nach Wettkampfhöhepunkten unterbrochen. Nach dem Karriereende fallen Förderungen und Sponsorengelder darüber hinaus sogar dauerhaft weg. Mit der Teilnahmeprämie möchte die Sportstiftung NRW die Athletinnen/Athleten in diesem Zeitraum unterstützen beziehungsweise den Übergang ins Berufsleben erleichtern.

Der NRW-Ministerpräsident führt in seiner Funktion als Vorsitzender des Kuratoriums der Sportstiftung NRW gemeinsam seiner Stellvertreterin, der für den Sport zuständigen Staatssekretärin, die Ehrung und Prämierung der Athletinnen und Athleten durch.

Medaillengewinner mit Förderung durch die Sportstiftung NRW

         
 
Olympische Spiele LONDON 2012Olympische Spiele PEKING 2008

Olympische Spiele ATHEN 2004

 
Paralympics LONDON 2012

Paralympics PEKING 2008

Paralympics ATHEN 2004

 
 
 


Olympische Winterspiele/Paralympics