Aktuelles

Aktuelles

Vorstandssitzung der Sportstiftung NRW

Am 10. September tagte der Vorstand der Sportstiftung NRW zum vierten Mal in diesem Jahr. Berichte aus den Arbeitsfeldern aller Vorstandsmitglieder, ein positives Fazit zum Golfturnier im Juli sowie zahlreiche Förderanträge waren die wesentlichen Punkte der Sitzung.

Um Wirtschaftsvertreter und NRW-Sportelite gezielt zusammenzubringen, werden auch im kommenden Jahr wieder die Golfschläger geschwungen. Der Ort für den dritten Heide-Rosendahl-Cup steht noch nicht fest, der Termin, 22. August, hingegen schon.

Im Rahmen ihrer Förderanträge dürfen sich in den kommenden Jahren unter anderen die Sportinternate Bonn, Knechtsteden und Essen über Zuschüsse freuen. Doch auch Einzel- sowie Verbandsförderungen bewilligten Vorsitzende Anke Feller und ihr Team, mitunter für den Zeitraum bis zu den Olympischen Spielen 2016 in Rio.

Ein Individualförderkonzept zur finanziellen Unterstützung der olympischen und paralympischen Nachwuchselite wurde ebenfalls verabschiedet. In einem ersten Schritt werden 72 Athleten aus 28 Sportarten durch diese Maßnahme ab Januar 2014 unterstützt. In den kommenden zwei Wochen erhalten die Landesverbände alle Informationen zum Individualförderkonzept, um bis Ende Oktober die Athletenvorschläge einreichen zu können. Bei der kommenden Vorstandssitzung am 26. November entscheidet der Vorstand der Sportstiftung final über die Verteilung der Fördergelder.