Aktuelles

Aktuelles

Aline Focken und Gina Lückenkemper gewinnen den FELIX-Award 2015

In Düsseldorf sind am vergangenen Freitag im Rahmen einer Festveranstaltung mit über 1.000 Gästen aus der Welt des Sports, der Politik und Wirtschaft die begehrten FELIX-Awards vergeben worden, mit denen die NRW-Sportler des Jahres ausgezeichnet werden.

Mit Bronze bei der WM und den ersten Europaspielen überzeugte Ringerin Aline Focken die Wähler.

Ihren FELIX bekam „NRW-Newcomerin des Jahres“ Gina Lückenkemper von Doppel-Olympiasiegerin Heide Ecker-Rosendahl überreicht.

Unser „Zwilling“ Aline Focken, die jeweils Bronze bei der Ringer-WM und bei den Europaspielen gewann, wurde dabei von über 140.000 Menschen im Online-Voting zur NRW-Sportlerin des Jahres gekürt.  Die Weltmeisterin 2014 (siehe hierzu Story des Monats Februar) verwies Juliane Wurm (Bouldern) und auch Speerwurf-Weltmeisterin Katharina Molitor auf die weiteren Plätze.

Den Preis „NRW-Newcomerin des Jahres“ gewann mit Leichtathletin Gina Lückenkemper eine Sportlerin aus dem Nachwuchseliteteam der Sportstiftung NRW. Die 18-Jährige machte bei der U20-Weltmeisterschaft in Stockholm auf sich aufmerksam und erlief sich dort die Goldmedaille über 200 Meter. Ihre Qualitäten durfte sie dann auch bei der WM in Peking unter Beweis stellen, wo sie in der 4 x 100 Meter Staffel mitlief und den fünften Rang belegte. Überreicht wurde Gina der FELIX durch die stellvertretende Vorsitzende der Sportstiftung NRW Heide Ecker-Rosendahl, Doppel-Olympiasiegerin von München 1972 im Weisprung und mit der 4 x 100m-Staffel.

Die weiteren FELIX-Gewinner sind Vize-Judoweltmeister Karl-Richard Frey (Kategorie: Einzel Männer), Paralympics-Weitsprungweltrekordler Markus Rehm (Behindertensport) sowie Leichtathletik-Trainer Helge Zöllkau  (NRW-Trainer des Jahres), der Deutschland-Achter (NRW-Team) und Leroy Sane´ (Kategorie: Fußball).

Bilder: Andrea Bowinkelmann (Lückenkemper / Ecker-Rosendahl), picture alliance (Aline Focken) und Landessportbund NRW